Die fachbezogenen Bildungsmanagerinnen

Fachbezogene Bildungsmanagerinnen sind Lehrerinnen, die Schulen und FachkollegInnen bei der Bewältigung von  aktuellen Herausforderungen, fachlichen und fachdidaktischen Fragen beraten.

Fachbezogene Bildungsmanagerinnen haben praktische Unterrichtserfahrungen und Expertise in Beratungstätigkeit.

Fachbezogene Bildungsmanagerinnen arbeiten auf Grundlage eines mit dem SSR für Wien (nunmehr Bildungsdirektion Wien) entwickelten Konzepts.

Fachbezogene Bildungsmanagerinnen sind Unterrichtsentwicklerinnen. Ihre Tätigkeit umfasst Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht, gibt Impulse zu kompetenzorientiertem Unterricht und ermöglicht gemeinsame Überlegungen zur Gestaltung von heterogenem Unterricht.

Fachbezogene Bildungsmanagerinnen arbeiten in der Fortbildung. Diese Tätigkeit  umfasst fachspezifische Fortbildungen, Netzwerkarbeit sowie Unterstützung und Beratung der Schulaufsicht bei fachbezogener, regionaler Bildungsplanung.

Fachbezogene Bildungsmanagerinnen begleiten Ihren Unterricht kontinuierlich und individuell auf Basis von Kompetenz, Vertrauen und Partnerschaft.